Eine zauberhafte Weihnachtsgeschichte von Sarah Morgan

Passend zum Weihnachtsfest kommt Sarah Morgan mit Weihnachtszauber wider Willen in den Handel, einer zauberhaften Weihnachtsgeschichte, die genauso ist, wie man sich eine Weihnachtslektüre wünscht: warmherzig, romantisch und mit der richtigen Prise festlicher Atmosphäre. Um das Leseerlebnis unter dem Tannenbaum komplett zu machen, kommt noch eine gehörige Portion Schnee, Familiensinn und Freundschaft hinzu.

Weihnachtszauber wider Willen von Sarah Morgan | Rezension auf Gemischte Tüte Glück

Tyler O’Neils Leben hat sich schlagartig verändert – nach einem schweren Unfall muss er sich vom Profi-Skisport verabschieden und geht zurück nach Crystal Snow, wo seine Familie ein Ferienresort führt. Gleichzeitig wartet eine neue, ganz andere Herausforderung auf ihn: seine 13jährige Tochter Jess zieht bei ihm ein. Das ganze ist jetzt ein Jahr her, doch Tyler hat sich immer noch nicht an seine neue Rolle gewöhnt. Seine neuesten Sorge gilt der Aufklärung von Jess – doch wie redet man als Vater mit einem Teenager über Sex? Tyler zieht Brenna zu Rate – Skilehrerin im Resort und seine beste Freundin, seit er denken kann. Doch obwohl er sie so gut kennt und immer weiß,was sie fühlt merkt er eins nicht: dass Brenna ihn liebt, seit sie denken kann.

Weihnachtszauber wider Willen von Sarah Morgan | Rezension auf Gemischte Tüte Glück

„Weihnachtszauber wider Willen“ ist bereits der dritte Teil rund um die Geschichte der Familie O’Neil. Auch wenn ich die ersten zwei Bücher nicht gelesen habe, fiel es mir sehr leicht in die Geschichte einzusteigen. Die liebevollen Charaktere hat man schnell ins Herz geschlossen, genauso wie die zwei Sibirischen Huskys Ash und Luna. Sarah Morgan lässt auch jedes Skifahrerherz höher schlagen,so eindrucksvoll beschreibt sie die Landschaft rund das Resort Crystal Snow und das Gefühl der ersten Abfahrt im Neuschnee am Morgen. Auch Nicht-Skifahrer (wie mich) lässt die Beschreibung aber nicht kalt, denn sie macht Lust auf Winter und Schnee.

Sarah Morgan schreibt auf eine leicht zu lesende und lockere Art, so dass es schwer fällt, das Buch aus der Hand zu legen. Genau die richtige Mischung aus Humor, einer Prise Romantik und dem ein oder anderen heißen Gedanken (ok, stellenweise gibt es ziemlich viele davon) machen “Weihnachtszauber wider Willen” zu einer fröhlichen und warmherzigen Lektüre, die einfach großen Spaß macht. Wer Spannung sucht, ist hier nicht gerade richtig, denn bereits nach wenigen Seiten kann man schon ahnen, wo die ganze Geschichte am Ende hinführt. Aber wer ein Buch sucht, bei dem garantiert ein schönes, warmes Gefühl und vor allem ein Lächeln auf den Lippen bleibt, für den ist dies hier garantiert die richtige Wahl. 

Obwohl im Fokus natürlich eine Liebesgeschichte steht, lässt Sarah Morgan die ganz normalen Probleme des Lebens nicht außer Acht – Teenager mit angeknackstem Selbstbewusstsein, Familie die sich mehr einmischt als einem lieb ist und – ganz banal – die übliche Frage zu Weihnachten: Was soll ich bloß schenken? Doch all das bleibt in einem angemessenen Rahmen am Ende der Geschichte bleibt das Fazit: an Weihnachten geht es eben um die Familie, offene und ehrliche Gespräche und die gemeinsame Zeit.

Mit besonderem Dank an Mira Taschenbuch und Blogg dein Buch für das Rezensionsexemplar.

Weihnachtszauber wider Willen von Sarah Morgan | Rezension auf Gemischte Tüte Glück

Popsugar 2015 Reading Challenge Kategorie: A book written by an author with your same initials

Print Friendly

Written by Gemischte Tüte Glück

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *